Preisträger

Titel der Arbeit

Fach

Schule

2010




Der Preis wurde geteilt.

Bianca Wolfsteiner

Der Traum vom Schreiben ? ein (fiktives) Gespräch zwischen Lena Christ und Marieluise Fleißer

Deutsch

Reuchlin-
Gymnasium

Lea Bogischef

Figuren im vierdimensionalen Raum

Mathematik

Gnadenthal-
Gymnasium

Der Ingolstädter Abiturpreis zu zweiten Mal vergeben

Ingolstadt, 28. Juni 2010 - Die Ingolstädter Vereinigung Alter Herren der akademischen Corps, Burschenschaften, Landsmannschaften, Turnerschaften, hat am Sonntag, 27.6.2010 zum zweiten Mal den Ingolstädter Abiturpreis für die Abiturienten und Abiturientinnen aller Ingolstädter Gymnasien vergeben. Mit dem Preis wurden zwei herausragende Facharbeiten der diesjährigen Abiturjahrgänge gekürt. Die Mitglieder der Jury waren Frau Prof. Dr. Dr. Christa Habrich, Herr Altoberbürgermeister Peter Schnell und Dr.-Ing. Joachim Hess.

Der Ingolstädter Altherrenvereinigung (AHV), die vor 85 Jahren gegründet wurde, gehören Alte Herren der akademischen Corps, Burschenschaften, Landsmannschaften, Turnerschaften an. Mit Ingolstadt verbindet die AHV eine lange gemeinsame Geschichte, die bis ins 19. Jahrhundert zurückreicht.

Mit dem Abiturpreis, der als alljährliche Auszeichnung für die Abiturienten und Abiturientinnen der Ingolstädter Gymnasien ausgeschrieben wird, soll der akademische Nachwuchs gefördert und auf diesem Wege besonderes persönliches Engagement der jungen Menschen gewürdigt werden.

Aus den eingereichten Arbeiten sollte letztlich nicht die nach Punkten 'beste', sondern die herausragende Arbeit ausgewählt werden. Persönlicher Einsatz und auch Besonderheit der Themenstellung standen hierbei im Vordergrund.

Auch in diesem Jahr haben alle eingereichten Arbeiten die Jury mit ihrem hohen Niveau und der sorgfältigen Ausführung beeindruckt. Sie hat zwei Arbeiten als gleichwertig erkannt. Der mit 500 Euro dotierte Preis wurde im Rahmen einer offiziellen Verleihung je zur Hälfte an Lea Bogischef vom Gnadenthal-Gymnasium für ihre Arbeit "Figuren im vierdimensionalen Raum" im Fach Mathematik und an Bianca Wolfsteiner vom Reuchlin-Gymnasium für Ihre Arbeit "Der Traum vom Schreiben" ein (fiktives) Gespräch zwischen Lena Christ und Marieluise Fleißer im Fach Deutsch übergeben.

Die Jury lobte die Kreativität und sorgfältige wissenschaftliche Bearbeitung der Themen.

Alle übrigen Teilnehmer an dem Wettbewerb erhielten ein Anerkennungsschreiben, in dem das gute Niveau und die sorgfältige Bearbeitung der Themen gelobt wurden.
   
Waffenring Ingolstadt - Datum: 19.06.2018 - - Impressum